Grünlandtag 2013 ein voller Erfolg

Die Vorbereitungen für unseren Event standen in diesem Jahr unter keinem guten Stern, aber trotz aller Wetterkapriolen wurde alles rechtzeitig fertig.

Der Sonnabend begann mit einem Schreck, denn es regnete, sollten alle Bemühungen dem Wetter zum Opfer fallen? Aber pünktlich vor der Eröffnung durch den Bürgermeister zeigte sich die Sonne und alle Wettbewerbe konnten durchgeführt werden.
Zu Anfang der Veranstaltung zeigten 12 Sensenmänner ihr Können und ermittelten unter den Augen der Schiedsrichter den Besten, leider warteten wir auch dieses Jahr vergebens auf eine Frau.
Ihre ganze Leidenschaft und die Leistung ihrer Pferde zeigten die Hobbybauern beim Mähen der Flächen mit dem Pferdegrasmäher.

Zwischen den Wettkämpfen gab es Vorführungen in alten und neuen Handwerkskünsten z.B. Schmied und Schafscherer, selbst ein Spinnrad konnte man bestaunen.
Ein großes Interesse fand bei den vielen Schaulustigen die Königsdiziplin, der „Zugleistungswettkampf“ der Ein – und Zweispänner. Bei diesem Wettkampf zeigen die Pferde ihre ganze Kraft beim Ziehen eines Schlittens welcher mit Hafersäcken beladen ist.
Ihre Schnellig- und Geschicklichkeit zeigten Frauen und Männer im Kartoffelschälen, wo die Beste wie nicht anders erwartet eine Frau wurde. Ein weiter Höhepunkt war die Vorführung der Westernreiter, welche ihr Reitkünste beim Viehtrieb zegten.

Natürlich war auch für das Leibliche Wohl gesorgt und alle Gäste konnten verschiedene Speisen und Getränke probieren. Für große Belustigung sorgte zu jeder vollen Stunde das Tortenwerfen.
Ganz mutige Gäste konnten sich einen Blick auf das Festgelände von einem 32m hohen Hubsteiger der Lützner Feuerwehr verschaffen. Der Wandel von landwirtschaftlichen Geräten wurde in kleinen Ausstellungen sowohl aus der Historie und der Neuzeit gezeigt.
Die Kinder suchten Abwechslung auf der Hüpfburg, dem Karussell, im Streichelzoo und beim Suchen nach Schätzen im Heuhaufen.

Den Abschluss der Wettkämpfe bildete das Ringreiten mit fast 60 Startnummern, leider mussten die Reiter ihren Wettkampf im einsetzenden Regen zum Abschluss bringen was aber die gute Stimmung nicht beeinflusste, und am Ende stand der verdiente Sieger fest.

Hiermit möchten wir uns noch einmal bei allen bedanken die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

Sieger des Grünlandtages 2013

Artikel in der MZ